WebOffice

Produktübersicht WebOffice

Bildschirm WebOffice

WebOffice bringt professionelles GIS in das Internet. WebOffice ist nicht eine einfache Internet Mapping Applikation sondern bietet volle Analysefunktionen, Editierwerkzeuge, Datenextraktionsservices, Benutzerverwaltung zur Zugriffssteuerung und einiges mehr.

WebOffice hat sich speziell in großen Unternehmen als Intranet-Lösung bewährt, da es einfach und schnell für alle Benutzer den Zugriff auf stets aktuelle Daten erlaubt. Der Vorteil ist eine Standardapplikation mit standardisierten Karten in der gesamten Organisation.

Nahtlose Integration mit anderen Web- oder Desktopapplikationen, Skalierbarkeit und hohe Sicherheitsansprüche sind weitere Gründe WebOffice zu einer idealen Ergänzung Ihrer Infrastruktur zu machen.

Produktflyer WebOffice (480 kB)

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Funktionen
    • Einfache und effiziente Abfrage der verfügbaren Geodaten
    • Verschiedenste Selektionsfunktionen mit der Möglichkeit Selektionsmengen sukzessive zu verkleinern bzw. zu vergrößern. Bufferabfragen für Nachbarschaftsanalysen und ähnliches mehr
    • Messfunktionen mit Fangfunktion, Exportfunktionen (MS Word, Excel) und einfache Reporting-Funktion
    • Info, MapTip und wahlweise Durchstich-Funktion (Drilldown)
    • Drucken erfolgt maßstabsgetreu und mit frei bestimmbarer Auflösung. Vorlagen von A4-A0 Hoch- und Querformat sowie ein leistungsfähiger Druckdialog mit Bereichsvoransicht und Festlegung des Druckbereichs sind verfügbar
    • Kartenansichten und Projektwechsel für strukturierte Aufbereitung umfangreicher Kartenwerke und einfache Bedienung
    • Bestmögliche Unterstützung betriebsinterner Arbeitsabläufe (Weiterleitung kommentierter bzw. markierter Karten an Kollegen mit Redlining und E-Mail)
    • Praxiserprobte Integration mit und Anbindung an andere Web Applikationen, externe Datenquellen und Desktop-Applikationen
  • Administration
    • Administration der WebOffice-Projekte mit WebAuthor aus ArcMap heraus (WebAuthor steht als ArcGIS Extension zur Verfügung)
  • Darstellung/Symbologie
    • Überzeugende und unternehmensweit am Desktop und Web Client einheitliche Kartographie durch vollwertige Unterstützung von ArcIMS ArcMap Server (ArcMap-Symbologie)
    • Spezielle Renderer zur korrekten Darstellung von Standardthemen (Kataster, Flächenwidmung, etc) sind verfügbar
  • Benutzerakzeptanz
    • Einfach zu bedienende und intuitive Benutzeroberfläche
    • Reines HTML, kein Plug-In, nur ein Web-Browser ist notwendig
    • Eine der performantesten Lösungen am Markt
  • Skalierbarkeit
    • Flexibel skalierbar, genügt höchsten Sicherheitsansprüchen
    • Mehrsprachig und internationalisierbar (standardmäßig werden die Sprachen Deutsch, Englisch, Slowakisch ausgeliefert)
    • Optionales Editiermodul (WebEditing) für umfangreiche Editier- und Konstruktionsfunktionen im Web-Browser
    • Optionale Benutzerverwaltung (UserManagement)
    • Optionales Datenextraktionsmodul

Komponenten und Architektur

Für Plattformunabhängigkeit, Sicherheit und maximale Skalierbarkeit wurden alle Server-Komponenten in Java (J2EE) entwickelt.

Die Funktionen aller WebOffice-Komponenten im Web-Browser wurden in Standard HTML entwickelt, es muss kein Plug-In oder Applet herunter geladen und installiert werden.

WebOffice setzt auf der ESRI-Basistechnologie ArcIMS auf und unterstützt ArcSDE vollwertig. Das garantiert hohe Qualität und Performance für alle WebOffice Projekte.

Systemarchitektur im Ueberblick

Systemanforderungen

  • WebOffice Client: IE 5.5 und höher, Mozilla 1.3 und höher, Netscape 7 und höher, Firefox 1.0 und höher
  • WebOffice Server: Aktuelle Installationen gibt es unter Windows, Redhat Linux und AIX. WebOffice ist mit allen vom ArcIMS unterstützen Plattformen kompatibel.

Details

WebOffice Client

Der WebOffice Client stellt die Basisfunktionalität wie das Karten- und Übersichtsfenster, Suche, Selektion, Themenliste und Legende, Navigation, Messen, Buffer, Redlining, Drucken und Integration mit externen Applikationen zur Verfügung.

Editieren (WebEditing)

Optional können Punkt-, Linien- bzw. Polygondaten online editiert und zentral als vollwertige Geodatensätze verspeichert werden (ArcSDE, Shape File). Objekte können erstellt, editiert, kopiert bzw. gelöscht werden, wahlweise kann Snap (Fang) für exakte Digitalisierung verwendet werden. Bei der Erfassung der Sachdaten erfolgt eine entsprechende Hilfestellung durch Auswahllisten, Typprüfung, Festlegung von Pflichtfeldern sowie wahlweise Eindeutigkeitsprüfung. Die Funktionalität kann auch mit dem User Management-Modul kombiniert werden, um Benutzern unterschiedliche Editierrechte zuordnen zu können.

Produktflyer WebOffice editieren (200 kB)

Konstruktion (WebConstruction)

Aktuell verfügbare Konstruktionsfunktionen sind -Fluchtkonstruktion -Bogenschlagskonstruktion -Schnittpunkt zweier Linien.

WebConstruction ist eine Ergänzung des Editiermoduls WebEditing um einfache Konstruktionsfunktionen.

Screenshot

Benutzerverwaltung (UserManagement)

Benutzerrollen können mit der optionalen Benutzerverwaltung erstellt werden. Eine Benutzerrolle definiert welche Daten (räumlich und attributiv gefiltert) und welche Werkzeuge einem bestimmten Benutzer zur Verfügung stehen. Die Benutzerverwaltung erlaubt auch Benutzeraktivitäten wie z.B. Ausdrucke zu protokollieren.

Screenshot

Integrator

Der Integrator integriert Desktopapplikationen mit WebOffice. So lässt sich zum Beispiel die geographische Repräsentation Ihrer Objekte einfach mit Sachdaten in einer Datenbankapplikation verknüpfen.

Extract Server (WebExport)

Eine optionale Komponente, die den Datendownload von Rasterdaten oder Attributdaten erlaubt.

WebAuthor

WebAuthor ist das Werkzeug für die Administration der WebOffice-Projekte und stellt mit seinem Funktonisumfang ein Produktivitätswerkzeug dar. WebAuthor steht als ArcMap Extension oder eigenständige Desktop-Applikation zur Verfügung.

Renderer

Für spezielle Anforderungen bezüglich Kartenlayout oder Beschriftungen, die vom Mapping Server nicht mehr realisierbar sind, sind eigene Renderer notwendig. Es gibt bereits mehrere Renderer, unter anderem gibt es z.B. einen, der nationale Standards zur Katasterdarstellung realisiert.

WebOffice Serverprodukt

WebOffice und seine optionalen Module werden nach der Anzahl der Prozessoren am Server lizensiert. Im Preis inkludiert ist ein Jahr Wartung.

Untenstehend die Liste der lizenzpflichtigen Module.

  • WebOffice: Inkludiert den WebOffice Client, den Integrator und WebAuthor.
  • WebOffice Editieren (WebEditing)
  • Konstruktion (WebConstruction)
  • Benutzerverwaltung (UserManagement)
  • Renderer: Mehrere unterschiedliche Renderer sind verfügbar.
  • Export Server (WebExport)

FAQ

Welche Voraussetzungen brauche ich für den Betrieb von WebOffice?

WebOffice braucht eine Servlet Engine (Tomcat, Servlet Exec etc.) und den ArcIMS.

Welche Datenformate können in WebOffice verwendet werden?

WebOffice verwendet ArcIMS, es können also alle vom ArcIMS unterstützen Formate verwendet werden.

Welche Datentypen können editiert werden?

WebOffice unterstützt das Editieren versionierter und nicht versionierter ArcSDE Layer und Shape Files.

Wieviele WebOffice Projekte können auf einem Server laufen?

Die Anzahl der Projekte ist nur durch die Leistungsfähigkeit der Hardware begrenzt.

Was brauche ich zur Erstellung eines WebOffice Projektes?

Zunächst müssen die entsprechenden ArcIMS Services angelegt werden (Image oder ArcMap services), danach wird das Projekt mit dem WebAuthor konfiguriert und publiziert.

Welche Anforderung werden an die Internetanbindung gestellt?

Abhängig von der Komplexität der Karten werden bei einem Request 20k-400k an Daten (Kartenbild) übermittelt. WebOffice über ISDN ist demnach möglich!

Was gibt es Neues in WebOffice

WebOffice im Einsatz

Die wichtigsten Änderungen der letzten Versionen finden Sie in dieser Übersicht. mehr …